In den nächsten Tagen soll das Thermometer nicht mehr unter 30 Grad fallen. Foto: Pixabay

In den nächsten Tagen soll das Thermometer nicht mehr unter 30 Grad fallen. Foto: Pixabay

Landkreis 06.08.2020 Von Holger Lachnit

Es wird heiß

„Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“, fragte der Entertainer Rudi Carrell im Jahr 1975 und landete damit einen Schlager-Hit. Aber auch in den vergangenen Wochen werden sich bestimmt viele Kreis-Nienburger gefragt haben, ob denn hochsommerliche Temperaturen in diesem Jahr noch einmal Wirklichkeit werden würden.

Doch jetzt kündigt sich nach Angaben der Meteorologen eine Hitzeperiode an: Mindestens bis Freitag kommender Woche soll es konstant Temperaturen über 30 Grad Celsius geben. Es ist also an der Zeit, den Sommer zu genießen, möglichst viele Aktivitäten ins Freie zu verlegen und den Kreis-Nienburger Schwimmbädern einen Besuch abzustatten.

Doch das anhaltend trockene und heiße Wetter birgt auch Gefahren: Der Waldbrand-Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes weist für den Landkreis Nienburg aktuell die Stufe vier von maximal fünf aus.

Was für die heimischen Wälder gilt, trifft selbstverständlich auch auf den eigenen Garten zu: Beim Grillen mit Kohle ist äußerste Vorsicht angebracht. Und auch das Abflammen von Unkraut – eine grundsätzlich ökologisch sinnvolle Vorgehensweise – sollte in den kommenden Tagen besser unterbleiben. Denn ein Funke genügt, und die trockene Hecke steht lichterloh in Flammen.

Bitte halten Sie Abstand, damit Sie gesund bleiben.

Zum Artikel

Erstellt:
6. August 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.