15.12.2013

Es wird laut in Nienburgs Jazzkeller

Motogiant laden bereits kurz nach ihrer Gründung am Freitag zu einem Konzert ein

Nienburg. Schon kurz nach der Gründung laden Motogiant zu am kommenden Freitag, 20. Dezember, ab 19 Uhr einem Konzert in den Jazzkeller ein. An diesem Abend treten vier Bands auf, die sich zwar alle dem Rock verschrieben haben, allerdings in sehr verschiedene Richtungen. Den Anfang macht Milan mit Deutsch-Rock, an diesem Abend zwecks Gemütlichkeit mit einer Besetzung von Gitarre, Klavier (Erik Regul) und Gesang.

Etwas lauter werden schon die Lazy Animals, eine Formation, die aus dem Livemusiker-Kurs der Deutschen Pop Hannover hervorgegangen ist. Sie präsentieren alte bekannte Songs und gute Neue im Sinne des Pop-Rock.

Spätestens wenn die Articicals die Bühne betreten, wird es laut. Die beiden Brüder haben sich dem Screamo verschrieben. Lokal bereits bekannt durch Auftritte u.a. auf dem Burn Out-Festival, können sich die Zuschauer auf ihr Ep-Release an dem Abend freuen.

Als letzte Band des Abends will Motogiant dem Publikum mit ihrem Show-Release ordentlich einheizen. Diese neue Band hat sich aus Musikern zusammengetan, die alle bereits in Nienburg und Umgebung aktiv waren. In der Band sind Nico Perl (Baleful Seduction), Till Pera (Angry Larry), Eike Mustroph (The Mighty Remote Control) und Tim Bremer (Tomorrow Never Knows).

Der Eintritt ist frei. Die Bands freuen sich jedoch über einen Zuschuss für den Hut. DH

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.