Matthias Brosch Die Harke

Matthias Brosch Die Harke

04.11.2016 Von Matthias Brosch

Es wird wieder mehr gesprochen

Guten Tag

Die konstituierende Sitzung des neuen Rates der Samtgemeinde Marklohe verlief äußerst harmonisch (Bericht auf Seite 21). Das hätte vor dem Hintergrund der schwierigen letzten Legislaturperiode beziehungsweise beim Blick auf die öffentlichen Sitzungen in den Nachbarkommunen, wo Kampfabstimmungen zu beobachten waren, durchaus anders sein können. Matthias

Brosch

Lokalredaktion

Die Kommunalpolitiker aus den Gemeinden Balge, Marklohe und Wietzen wollten ein derartiges Bild in der Öffentlichkeit vermeiden. Zum Abschluss der Samtgemeinderatssitzung ergriff Cord Kirchmann, der Fraktionssprecher der CDU, das Wort: „Heute ging es bei uns nicht um Mehrheiten. Wir haben uns im Vorfeld getroffen, miteinander statt übereinander geredet. Alle Beschlüsse wurden heute einstimmig gefasst – das ist ein gutes Zeichen für die Zukunft.“ Ihm habe gefallen, führte er aus, dass „alle das Parteibuch ganz unten in der Schublade haben liegen gelassen.“ Wenn es nach ihm geht, dann werden Entscheidungen auch künftig mit Herz und Verstand getroffen.

Apropos Treffen: An diesem Wochenende besteht beim Markloher Herbstmarkt ebenfalls die Möglichkeit, am Samstag und Sonntag zusammenzukommen; der Erlös der „Plattdeutschen Versteigerungen“ (an beiden Tagen um 18 Uhr) geht übrigens dem Dorfgemeinschaftsfest zu. Ebenfalls ein Anlaufpunkt für Gespräche könnte die Bücher- und Spielebörse in der Grundschule Wietzen sein, die heute von 11.30 bis 16 Uhr stattfindet und trotz des Verkehrs-Wirrwars zu erreichen ist. Oder geht es am Sonntag nach Balge? Dort beginnt um 10 Uhr der Martins-Markt.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.