War zu Gast beim Senioren-Frühstück im Sprotte: der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (stehend). Sprotte-Verein

War zu Gast beim Senioren-Frühstück im Sprotte: der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (stehend). Sprotte-Verein

Nienburg 23.02.2017 Von Die Harke

Essen und Wissen

Politisches Senioren-Frühstück im Sprotte-Begegnungszentrum

Zum jüngsten Senioren-Themen-Frühstück im [DATENBANK=926]Sprotte-Begegnungszentrum[/DATENBANK] ist der heimische Bundestagsabgeordnete [DATENBANK=12]Maik Beermann[/DATENBANK] (CDU) zu Gast gewesen. Er berichtete über aktuelles aus der Bundeshauptstadt. Das Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Bundestages stellte sich nach einem Vortrag den Fragen der Frühstücksgäste – nach seiner Arbeit im heimischen Wahlkreis und im fernen Berlin. Während der Diskussion ging es nach Sprotte-Angaben kontrovers zur Sache. Unter anderem ging es um die Flüchtlingspolitik. Beermann sagte, dass es dabei viele verschiedene Aspekte zu berücksichtigen gebe und mit populistischen Parolen keine Lösungen herbeigerufen werden könnten.

Beim kommenden Senioren-Themen-Frühstück am Dienstag, 28. Februar, von 9 bis 11 Uhr wird es einen Vortrag von Christel Rosmaiti zum Thema „Neue Pflegegrade“ geben. „Die Teilnahme am Frühstück ist ohne Anmeldung möglich, für das Frühstück wird ein Kostenbetrag von 3 Euro eingesammelt“, teilt das Sprotte mit.

Infos unter Telefon (0 50 21) 9 92 99 99 und auf der Internetseite des Vereins unter www.das-sprotte.de.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.