Nienburg 21.04.2019 Von Helge Nußbaum

Estorf rutscht auf die Abstiegsplätze

Fußball-Bezirksliga: Bittere 1:2-Niederlage gegen Eilvese / Drakenburg wacht zu spät auf und verliert 2:3 gegen Lemförde

In der Fußball-Bezirksliga gab es gestern Nachmittag keine Punkte für die Kreisteams. Durch die Drakenburger 2:3-Niederlage gegen Kellerkind TuS Lemförde rutschte der RW Estorf, der 1:2 gegen den neuen Tabellenführer Eilvese verlor, auf den Abstiegsrang. RW Estorf-Leeseringen 1 STK Eilvese 2

Estorf begann sehr defensiv und setzte mit dem letzten Aufgebot auf Konter. Eilvese schnürte die Rot-Weißen zwar regelrecht in der eigenen Hälfte ein, richtig gefährlich wurde es jedoch selten. Für die 2:0-Pausenführung der Eilveser musste somit ein abgefälschter Schuss von Mohamad Saade (20.) und ein Foulelfmeter von Sebastian Stannehl (35.) herhalten. Die Hausherren zeigten sich auch nach dem Wechsel engagiert, doch das 1:2 (80.) durch Florian Schüttpelz kam zu spät.

TuS Drakenburg 2 TuS Lemförde 3

Die Drakenburger verschliefen die ersten Halbzeit komplett und lagen durch zwei Tore von Lemfördes Winterzugang Giovanni Esposito (18., 45./+1) mit 0:2 hinten. Auch nach dem Seitenwechsel wirkten die Gäste zielstrebiger und wacher. Esposito erhöhte in der 52. Minute gar auf 3:0. Die Hausherren wachten nun auf, spielten besser nach vorn und verkürzten durch zwei Strafstöße (77., 82.) auf 2:3 – Kai Rieckhof vollstreckte eiskalt. Für mehr reichte es jedoch nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2019, 14:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.