Eurobahn fährt erst ab Donnerstag wieder Richtung OWL

Eurobahn fährt erst ab Donnerstag wieder Richtung OWL

Die Eurobahn nimmt am Dienstag wieder die Strecke zwischen Nienburg und Ostwestfalen in Betrieb. Foto: Keolis / C. Köster, 2017

Die Eurobahn nimmt nach und nach wieder den Zugbetrieb auf. Zu den ersten Strecken, die wieder ans Netz gehen, gehört die Verbindung von Nienburg über Minden nach Bielefeld (RE 78 „Porta Express“).

Der Zug soll nach Angaben von Eurobahn-Pressesprecherin Nicole Pizutti am Dienstagabend von 21 Uhr an wieder regelmäßig fahren. Wegen der enormen Schneemassen hatte die Betreiberin Keolis die Fahrten der Eurobahn auf dieser Strecke am Sonntagnachmittag eingestellt.

In anderen Regionen hingegen fährt die Eurobahn noch nicht wieder. Ziel sei es laut der Sprecherin, die letzten Verbindungen am Donnerstag wieder ans Netz zu nehmen. Davon betroffen sind vor allem Verbindungen in Ostwestfalen sowie im Ruhrgebiet und im Münsterland.

Update: Da auf der Verbindung weiterhin Schnee und Eis liegt, hat die Eurobahn nun mitgeteilt, dass die Züge erst von Donnerstag, 11. Februar, 10 Uhr an wieder regelmäßig auf diesem Streckenabschnitt unterwegs sein wird.