Berlin 21.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Evakuierung nahe Berliner Alex nach Fund von Blindgänger

Wegen der Entschärfung einer 250-Kilo-Weltkriegsbombe in Berlins Zentrum hat die Polizei am Abend 1900 Menschen gebeten, ihre Wohnungen nahe dem Alexanderplatz zu verlassen. Notunterkünfte standen bereit, wie das Bezirksamt Mitte twitterte. Die S-Bahnen und Straßenbahnen halten nicht mehr am „Alex“, wie Deutsche Bahn und Berliner Verkehrsbetriebe mitteilten. Die U-Bahnen stoppen nicht mehr im Bahnhof Klosterstraße. Busse werden umgeleitet. Der Fernsehturm, der schon am Nachmittag schloss, liegt ebenfalls im Sperrbereich.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2020, 19:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.