Buchumschlag aus Pergament, zu sehen in der Adventsausstellung. Foto: Burkard Meyendriesch

Buchumschlag aus Pergament, zu sehen in der Adventsausstellung. Foto: Burkard Meyendriesch

Scholen 21.11.2020 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Experimente aus Stoff und Papier

Auf dem Atelierhof Scholen 53 bieten Sabine Kratzer und Sabine Rasper interessierten Besuchern vom 29. November bis zum 24. Dezember eine qualitätsvolle Adventsausstellung.

Wie schon im Sommer haben Besucher die Möglichkeit, ein Zeitfenster von einer Stunde zu buchen, um ganz in Ruhe und in coronasicherer Umgebung die Ausstellung anzuschauen. Vier Gäste stellen mit aus: Die Modistin Ulli Meins aus Hamburg, die eine große Auswahl ihrer Mützen und Kappen nach Scholen schickt. Christel Heimbucher aus Hatten zeigt auf dem Handwebstuhl gewebte Loops und Schals in peppigen Farbkombinationen aus Merinowolle, Biobaumwolle, Leinen und Tussahseide.

Die Bremer Gold- und Silberschmiedin Caroline Krose zeigt Schmuckstücke wie edle Ohrgehänge und Geschmeide sowie ungewöhnlich umgestaltete kleine Konservendosen aus der Küche, die sie mit silbernen Deckeln veredelt. Zudem präsentiert sie Flaschenstopfen aus Silber. Gekrönt wird das Ganze durch die handgemachten Pralinés und Schokotörtchen der jungen Konditormeisterin Viktoria van der Wingen aus Neuss.

Sabine Kratzer hat in ihren neuesten Arbeiten das Thema Licht aufgegriffen; es sind stimmungsvolle Lichtobjekte und fragile Teeschalen aus feinstem Porzellan entstanden. Sabine Rasper hat antiquarische Drucke mit Illustrationen zur Weihnachtsgeschichte mit experimentellen Pergamentumschlägen gearbeitet.

Anmeldungen unter atelierhof@scholen53.de oder Telefon (0 42 45) 2 67. Internet: www.scholen53.de.

Zum Artikel

Erstellt:
21. November 2020, 04:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.