Simone Käse (links) hat sich zu einer Sprachentwicklungsexpertin ausbilden lassen. Samtgemeindebürgermeisterin Bianca Wöhlke gratulierte ihr zum sehr guten Prüfungsergebnis.Foto: Samtgemeinde Heemsen

Simone Käse (links) hat sich zu einer Sprachentwicklungsexpertin ausbilden lassen. Samtgemeindebürgermeisterin Bianca Wöhlke gratulierte ihr zum sehr guten Prüfungsergebnis. Foto: Samtgemeinde Heemsen

Heemsen 12.03.2021 Von Die Harke

Expertin in der Sprachentwicklung

Simone Käse arbeitet als Sprachförderkraft in den Heemser Kindertagesstätten

In den Kindertagesstätten der Samtgemeinde Heemsen ist die Sprachentwicklung verbessert worden. Simone Käse hat sich als Sprachentwicklungsexpertin qualifiziert und ist jetzt in der Samtgemeinde Heemsen in allen Kindertagesstätten als Sprachförderkraft tätig.

Das teilt die Samtgemeinde Heemsen mit. Simone Käse sei allen Kindern mit Förderbedarf eine zuverlässige Stütze im täglichen Kitaleben, so die Samtgemeindeverwaltung. Zusätzlich zu ihrer Qualifikation als Sprachförderkraft habe sich Simone Käse in einer Fortbildungsmaßnahme zur Sprachentwicklungsexpertin weitergebildet. Physiologische Sprachentwicklung, Sprachentwicklungsstörungen, Mehrsprachigkeit sowie Redeflussstörungen, Sprachvorbild, Elternarbeit und nicht zuletzt Sprachanregung im Kitaalltag waren die Themenschwerpunkte. „In allen unterrichteten Fächern erzielte Simone Käse die Bestnote“, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Heemsens Samtgemeindebürgermeisterin Bianca Wöhlke gratulierte zu dem sehr guten Prüfungsergebnis: „Ich freue mich, dass Frau Käse alle Kinder mit Sprachförderungsbedarf nach den neuesten Erkenntnissen unterstützen wird. Die Kinder in unseren Einrichtungen werden von den vermittelten Kenntnissen dieser Fortbildung besonders profitieren.“

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.