Siedenburg 26.10.2018 Von Die Harke

Exxon-Mobil verfüllt Erdgasbohrung

Exxon-Mobil verfüllt in diesen Tagen die bereits stillgelegte Erdgasbohrung Siedenburg Z16 in der Gemeinde Borstel (angrenzend an den Erdgasförderplatz Siedenburg Z11). Vorbereitende Arbeiten dafür hätten bereits im September stattgefunden, teilt der Konzern mit. Zunächst würden dabei mit einer Bohranlage die Rohre aus dem Untergrund gezogen. Nach der Entnahme der Rohre werde das Bohrloch unter Einhaltung sämtlicher Vorgaben der zuständigen Bergbehörde mit „Spezialzement“ verfüllt. „Nachdem die Produktion einer Förderstätte beendet ist, wird zuerst das Förderrohr aus dem Bohrloch entfernt. Danach wird die Bohrung mit Spezialzement bis unter die Oberfläche vollständig verfüllt“, erklärt Benedikt Gerhartz, Leiter des Fachbereichs Untertage bei Exxon-Mobil.

„Der anschließende Rückbau des Bohrplatzes ermöglicht es, die Fläche wieder wie ursprünglich zu nutzen.“

Alle geplanten Arbeiten seien dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie angezeigt worden. „Wir bitten alle Anlieger um Verständnis für die Notwendigkeit der Arbeiten“, heißt es von dem Energie-Unternehmen. Exxon-Mobil fördert Energierohstoffe unter anderem in den Landkreisen Rotenburg (Wümme), Heidekreis, Verden, Gifhorn, Nienburg und Diepholz.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.