Schon ein bisschen stolz ist MDG-Schulleiter Eckhard Hellmich darauf, in Berlin gleich im ersten Anlauf als MINT-EC-Schule ausgewählt worden zu sein. 	Foto: Hagebölling  Hagebölling

Schon ein bisschen stolz ist MDG-Schulleiter Eckhard Hellmich darauf, in Berlin gleich im ersten Anlauf als MINT-EC-Schule ausgewählt worden zu sein. Foto: Hagebölling Hagebölling

30.09.2012

Exzellent: MDG jetzt MINT-EC-Schule

Auswahlverfahren erfolgreich bestanden – Jury zeichnet bundesweit 20 neue Schulen aus

Nienburg (DH). Eine unabhängige und bundesweite Jury wählte im diesjährigen Auswahlverfahren 20 weitere Schulen als exzellente Schulen im MINT-Bereich aus. Durch die Erfüllung einiger anspruchsvoller Kriterien wurde auch das Marion-Dönhoff-Gymnasium als MINT-EC-Schule ausgezeichnet und ist damit Teil des bundesweiten MINT-EC-Netzwerks.

Der Verein MINT-EC betreut damit 165 herausragende Gymnasien als Excellence-Center mit MINT-Schwerpunkt in seinem Netzwerk, darunter eine deutsche Auslandschule in der Türkei. Ziel ist die Begabtenförderung im Excellence-Bereich und die Schulentwicklung in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

Schulen, die als MINT-EC-Schulen ausgezeichnet sind, legen ihren Schwerpunkt im Bereich der MINT-Fächer und zeigen hier herausragendes Engagement. Durch die Zusammenarbeit mit Institutionen und Unternehmen wird der Unterricht systematisch weiterentwickelt und praxisorientiert gestaltet. MINT-EC-Schulen fungieren als „Leuchttürme in der MINT-Schullandschaft“. Zur Weiterentwicklung des MINT-Profils der Schulen bietet der Verein MINT-EC unter anderem Veranstaltungen für Schülerinnen, Lehrkräfte und die Leitungsebene an und fördert den Austausch im MINT-Bereich über die eigenen Landesgrenzen hinweg.

Am MDG haben der Jury die folgenden Dinge besonders gut gefallen: „Hervorzuheben sind u. a. die besonderen Lernleistungen, die Arbeiten mit experimentellen Schwerpunkten enthalten, aber auch historische Bezüge der MINT-Fächer erläutern. Diese fächerübergreifende Herangehensweise bzw. Verknüpfung der verschiedenen Fächer fand die Jury bemerkenswert. Auch im Wettbewerbsbereich liefert die Schule in den Augen der Jury ein überzeugendes Bild ab“, heißt es unter anderem.

Schulleiter Eckhard Hellmich freut sich sehr über die erfolgreiche Bewerbung, die auf Anhieb geklappt hat. „Die langjährigen Anstrengungen der Fachkollegen, die Investitionen von Stiftungen und vom Förderverein und die gute Ausstattung durch den Schulträger zeigen Wirkung. Wir haben eine sehr gute Lernsituation für die MINT-Fächer und sind gespannt auf die Zusatzangebote und Vorteile, die wir durch die MINT-EC-Auszeichnung an unsere Schülerinnen und Schüler weitergeben werden“, so Hellmich.

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.