22.09.2013

„Eyn fürtrefflich Spectaculum“ auch heute in Hoya

„Eyn fürtrefflich Spectaculum“, der Katharinenmarkt zu Hoya, wurde gestern um 14 Uhr durch den Einzug von Graf Otto III. von Hoya und Bruchhausen-Vilsen mit Gemahlin zu Ehren ihrer Tochter Katharina eröffnet. Angeführt wurde der Zug vom mächtigen Marktvogt Hans von Soltau. Im Gefolge der Tross der „Fogelvreien“. „Habt Dank, Ihr Untertanen aus Hoya und Bruchhausen-Vilsen, wir freuen uns, dass ihr fröhlich seid und feiern wollt, zu Ehren unserer Tochter Katharina.“ Freunde des mittelalterlichen Spektakels waren auch aus Flensburg und Westerstede angereist. Auch heute lohnt sich ein Besuch in Hoya. Zusätzlich zum Katharinenmarkt lädt die Fördergemeinschaft Hoya mit Angeboten zum verkaufsoffenen Sonntag ein. In der Deichstraße eröffnet außerdem um 11 Uhr der traditionelle Bauernmarkt. Achtermann

Zum Artikel

Erstellt:
22. September 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.