Millionen-Projekt

Feuerwehrhaus Eystrup: Zuversicht bei Grundsteinlegung

Ostern 2023 soll die Feuerwehr Eystrup ihr neues Domizil auf dem Gelände der ehemaligen Gardinenfabrik an der Landesstraße 200 beziehen können. Das hat der zuständige Architekt Dieter Kaminski aus Nienburg bei der Grundsteinlegung in Aussicht gestellt. Hoyas Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer hofft, dass das Projekt im finanziellen Rahmen von rund 3,7 Millionen Euro bleibt.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.