Der Brillenshop Nienburg schließt Ende Februar: Bis dahin sind Inhaberin Christine Ribbat (MItte), ihr Vater und vorheriger Geschäftsführer Hans Krebs und Angestellte Kerstin Rudolph noch für ihre Kunden da. Foto: Schwake

Der Brillenshop Nienburg schließt Ende Februar: Bis dahin sind Inhaberin Christine Ribbat (MItte), ihr Vater und vorheriger Geschäftsführer Hans Krebs und Angestellte Kerstin Rudolph noch für ihre Kunden da. Foto: Schwake

Nienburg 16.02.2020 Von Sebastian Schwake

Fachkräftemangel zwingt zur Aufgabe

Mit dem Brillenshop Nienburg schließt Ende Februar ein weiteres familiengeführtes Unternehmen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
16. Februar 2020, 18:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen