Die Polizei musste zu einem Unfall auf die B214 ausrücken, dort war eine junge Fahrerin aus Nienburg mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen. Symbolfoto: Picture-Factory / Adobe Stock

Die Polizei musste zu einem Unfall auf die B214 ausrücken, dort war eine junge Fahrerin aus Nienburg mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen. Symbolfoto: Picture-Factory / Adobe Stock

Sulingen 14.02.2020 Von Die Harke

Fahranfängerin verliert Kontrolle über Auto

19-jährige Nienburgerin bleibt bei Unfall auf B214 unverletzt

Eine 19-jährige Fahranfängerin aus Nienburg ist am Donnerstagabend mit ihrem Wagen von der B214 abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Der Wagen wurde beschädigt, die Frau blieb nach Angaben der Polizei Diepholz unverletzt.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 21.30 Uhr, als die junge Autofahrerin in Fahrtrichtung Sulingen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und der Witterungsverhältnisse (starker Regen, nasse Fahrbahn) die Kontrolle über ihren Pkw verlor und damit gegen die Schutzplanke prallte. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2020, 11:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.