Es drohen Einschränkungen im ÖPNV im Kreis. Foto: Archiv

Es drohen Einschränkungen im ÖPNV im Kreis. Foto: Archiv

Landkreis 23.01.2022 Von Die Harke

Fahrer krank: Busse können ausfallen

VLN rechnet mit mit Einschränkungen auf mehreren Linien

Wegen eines ungewöhnlich hohen Krankenstandes beim Fahrpersonal, drohen in der kommenden Woche temporäre Einschränkungen im VLN-Linienbusverkehr. Das hat der Verkehrsservice Landkreis Nienburg mitgeteilt.

Es sei mit Ausfällen einzelner Busfahrten in den Samtgemeinden Steimbke, Mittelweser, Weser-Aue, Flecken Steyerberg, Stadt Rehburg-Loccum und der Stadt Nienburg zu rechnen. Noch würden die VLN-Linienbusse fahrplanmäßig fahren. Sollte es zu Fahrtausfällen kommen, werde ein Hinweis auf die Warn-App „Biwapp“ geschaltet.

Bei Bekanntwerden konkreter Fahrtausfälle würden diese auf die VLN-Webseite www.vln-nienburg.de gestellt. Der VLN bittet seine Fahrgäste, sich regelmäßig auf der VLN-Webseite über den aktuellen Stand zu informieren. Das Team des Verkehrsservices gibt auch telefonisch Auskunft unter (05021)66011. Die Öffnungszeiten der VLN-Geschäftsstelle sind von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16 Uhr und am Freitag von 7.30 bis 14 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2022, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.