Hatten einen Schutzengel dabei: Die beiden Männer wurden bei dem schweren Unfall in Duddenhausen nur leicht verletzt. Foto: Schwake

Hatten einen Schutzengel dabei: Die beiden Männer wurden bei dem schweren Unfall in Duddenhausen nur leicht verletzt. Foto: Schwake

Duddenhausen 22.05.2020 Von Die Harke

Fahrer unter Drogen: Auto landet auf dem Dach

Beifahrer war betrunken / Beide Personen leicht verletzt

Unter Drogeneinfluss hat ein 45-jähriger Autofahrer mit seinem betrunkenen Beifahrer am späten Donnerstagabend in Duddenhausen einen schweren Unfall gebaut. Die Polizei fand den Wagen des Mannes auf dem Dach liegend vor.

Gegen 21 Uhr wurden die Einsatzkräfte des Hoyaer und Nienburger Polizeikommissariats zu dem Unfall auf der Kreisstraße 136 nach Duddenhausen entsandt.

In einem engeren Kurvenbereich fanden die Beamten schließlich den betroffenen BMW Kombi vor: Dieser lag, gänzlich beschädigt, auf dem Dach. „Die beiden Fahrzeuginsassen standen augenscheinlich unter dem Einfluss von Rauschmitteln“, heißt es seitens der Polizei.

Weiter: „Während der 34-jährige Beifahrer unter dem deutlichen Einfluss alkoholischer Getränke stand, wurde bei dem 45-jährigen Fahrzeugführer ein vorheriger Konsum von Drogen festgestellt.“

Gruppe von Motorradfahrern hatte den Unfall beobachtet

Beide wiesen jedoch lediglich leichtere Verletzungen auf, welche durch eine Rettungswagenbesatzung vor Ort ambulant behandelt werden konnten.

Eine neben der Kurve wartende Gruppe von Motorradfahrern konnte der Polizei zudem mitteilen, dass die beiden Insassen mit ihrem Wagen zuvor mehrfach die Kurve befahren und immer wieder gewendet hätten, bis es schlussendlich zu einer Kollision mit der Leitplanke und einem zweifachen Überschlag des BMW gekommen sei.

Gegen den Fahrzeugführer wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Nach der Blutentnahme im Nienburger Krankenhaus wurde der 45-Jährige wieder entlassen.

Nach Schätzungen der Polizei entstand an dem BMW ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro sowie an der Leitplanke ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Mai 2020, 09:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.