Auf ging es kürzlich zur Fahrradrallye in und um Warmsen. Foto: Berghorn

Auf ging es kürzlich zur Fahrradrallye in und um Warmsen. Foto: Berghorn

Warmsen 25.05.2021 Von Katharina Dröge

Fahrradrallye bei der Feuerwehr Warmsen

Für Klein und Groß waren radeln und Rätsel lösen angesagt

Insgesamt 65 Radler zwischen sechs und 70 Jahren traten am Himmelfahrtstag kräftig in die Pedale. Die Mädchen und Jungen aus der Warmser Kinder- und der Jugendfeuerwehr nahmen ebenso wie erwachsene Feuerwehrangehörige aus Warmsen und Bohnhorst mit ihren Familien an einer Fahrradrallye teil.

Das Besondere an der Tour war, dass es keinen Routenplan gab. Die Teilnehmer mussten mehrere Stationen anfahren, um Informationen zur nächsten Station zu erhalten und verschiedene Fragen zu beantworten.

Hinweise auf die nächste Station sammeln

Los ging es am Feuerwehrgerätehaus in Warmsen zwischen 10 Uhr und 16 Uhr, wo alle Teilnehmer sich einen Laufzettel abholen konnten. Dieser befand sich in einer Kiste mit einem Hinweis für die Radtour und Informationen zur nächsten Station. Dort mussten dann die Teilnehmer hinfahren, um eine Frage zu beantworten und einen Hinweis für die nächste Station zu erhalten.

Insgesamt gab es sieben Stationen und die Rallye erstreckte sich über eine Strecke von etwa 15 Kilometern. Initiiert hatten die Veranstaltung Jugendwart Nico Berghorn und Kinderfeuerwehrwartin Jennifer Helms.

Jette Winkler heißt die Siegerin

An den Stationen fanden die Teilnehmer Fragen vor, die es zu beantworten galt. Die Lösungen wurden auf dem Laufzettel eingetragen und am Ende der Radtour in eine Box im Feuerwehrgerätehaus in Warmsen gesteckt. Radeln und Rätsel lösen

Die Fahrradrallye fand unter Einhaltung der Corona-Regeln statt. Am Ende siegte Jette Winkler. Sie gehört der Kinderfeuerwehr Warmsen an und erhielt ein Präsent.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2021, 16:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.