Das Schiff „Elbe“ ist auf der Weser unterwegs. Krantz

Das Schiff „Elbe“ ist auf der Weser unterwegs. Krantz

Landkreis 18.07.2019 Von Die Harke

Fahrt mit dem Dampfeisbrecher

Das Schiff „Elbe“ legt in Stolzenau, Nienburg und Hoya an

Der Förderverein „Dampfeisbrecher Elbe“ aus Hamburg ist vom 29. Juli bis zum 1. August mit seinem 1911 gebauten Dampfschiff von Hamburg aus auf Elbe, Mittellandkanal und Weser auf einer öffentlichen Sonderfahrt unterwegs. Auf der viertägigen Reise liegt das Schiff unter anderem im Braunschweiger Hafen. Von dort aus geht es am am 31. Juli über Hannover nach Minden. Von Minden geht es dann am 1. August mit Halt in Stolzenau und Nienburg nach Hoya, um da an der Veranstaltung „Tag des Eisenbahners“ vom Deutschen Eisenbahn-Verein in Bruchhausen Vilsen teilzunehmen. In Stolzenau legt das Schiff am Anleger in der Weserstraße und in Nienburg Am Haaken Werder an. Die Rückfahrt nach Hamburg findet auf demselben Weg vom 5. bis zum 8. August statt.

Die „Elbe“ wurde 1911 Im Auftrag der königlich-preußischen Elbstromverwaltung für den Dienst auf der Oberelbe, bei der Schiffswerft & Maschinenfabrik Gebrüder Wiemann in Brandenburg an der Havel gebaut. Das Schiff blieb als einziges von insgesamt acht für die Elbstromverwaltung gebauten Eisbrechern erhalten und ist heute der letzte dampfbetriebene Flusseisbrecher Europas. Seit 2008 ist die „Elbe“ wieder betriebsfähig und wird seitdem ehrenamtlich durch den Förderverein „Dampfeisbrecher Elbe“ betrieben und instandgehalten.

Für die Tagesfahrten können Tickets unter https://www.nordwest-ticket.de/thema/dampfschiff-elbe/ gebucht werden.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juli 2019, 14:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.