In Liebenau wurde ein Fahrzeug ohne Versicherungsschutz gestoppt. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

In Liebenau wurde ein Fahrzeug ohne Versicherungsschutz gestoppt. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Liebenau 18.05.2021 Von Die Harke

Fahrt ohne Pflichtversicherung gestoppt

Strafverfahren gegen Fahrer und Halter eingeleitet

Am Sonntagnachmittag, 16. Mai 2021, ist zwei Beamten des Polizeikommissariats Hoya in der „Langen Straße“ in Liebenau ein PKW aufgefallen, bei dem zwei der Insassen den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten.

Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle hat sich der Verdacht ergeben, dass für den Pkw keine Versicherung mehr bestehe. Es hat sich herausgestellt, dass die Versicherung bereits am 03. Februar 2021 erloschen war. Somit war die Fahrt für die drei Fahrzeuginsassen beendet. Der Pkw ist sicher abgestellt und die Weiterfahrt untersagt worden.

Gegen den Fahrzeugführer und die Fahrzeughalterin haben die Beamten ein Strafverfahren eingeleitet. Zur Verhinderung der weiteren Nutzung des PKW sind außerdem die Kennzeichen sichergestellt worden.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2021, 08:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.