Nienburg 23.05.2017 Von Die Harke

Fahrt zur „documenta“ mit der VHS

Am 19. Juli geht es mit der Bahn nach Kassel / Auch eigene Anreise ist möglich

Für Kunstinteressierte bietet die [DATENBANK=4173]VHS Nienburg[/DATENBANK] eine Fahrt zur „documenta 14“ nach Kassel an. Die Exkursion der VHS mit zweistündiger Führung findet am 19. Juli von 9 bis 16 Uhr statt und kostet 22 Euro. Nicht enthalten sind der Bahnpreis von 39 Euro und die Eintrittskarte für 22 Euro, ermäßigt 15 Euro. Interessierte können auch privat anreisen und an der Führung und an dem Kunstspaziergang vor Ort teilnehmen. Die „documenta14“ in Kassel ist die bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst weltweit. Seit 1955 zeigt sie alle fünf Jahre die aktuellen Tendenzen der Gegenwartskunst und bietet gleichzeitig Raum für neue Ausstellungskonzepte. Die wechselnden Kuratorinnen und Kuratoren bringen jeweils ihre Sicht auf die Gegenwartskunst ein und stoßen dabei stets auch gesellschaftspolitische Diskussionen an.

Künstlerischer Leiter der documenta 14 ist der polnische Kunstkritiker und Kurator Adam Szymczyk. Die „documenta 14“ findet in Kassel und in Athen statt. Die „documenta 14“ in Athen findet vom 8. April bis 16. Juli statt, in Kassel eröffnet die „documenta“ am 7. Juni. Das Thema lautet: „Von Athen lernen“. Die ausstellenden Künstler werden sowohl in Kassel als auch in Athen tätig sein. Informationen erteilt [DATENBANK=2446]Kerstin Schwalgun[/DATENBANK], Fachbereichsleiterin für Kulturelle Bildung, (05021) 967618.

Schriftliche Anmeldungen sind möglich unter der Kursnummer: 16A2E050 oder online unter www.vhs-nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.