Bei der Frage nach persönlichen Daten am Telefon ist äußerste Vorsicht geboten. Foto: Milan - stock.adobe.com

Bei der Frage nach persönlichen Daten am Telefon ist äußerste Vorsicht geboten. Foto: Milan - stock.adobe.com

Hoya 22.10.2020 Von Die Harke

Falsche Polizeibeamte am Telefon

Polizei lobt aufmerksame Bürger

Am Donnerstag, 22. Oktober 2020, gingen um die Mittagszeit beim Polizeikommissariat in Hoya vermehrt Meldungen über Anrufe von Polizeibeamten ein. Diese vermeintlichen Polizeibeamten der Polizei in Hoya spielten den Bürgern falsche Tatsachen über einen Wohnungseinbruchdiebstahl in der unmittelbaren Nähe vor.

Durch die, in diesem Thema scheinbar sensibilisierten Bürger, gelang es den Tätern aber nicht an Wertgegenstände oder nähere Kontoinformationen zu gelangen. Vielmehr handelten die Angerufenen schnell und beendeten die Gespräche. Außerdem wurde das Polizeikommissariat in Hoya informiert, sodass gleich Hinweise aufgenommen und Strafverfahren gegen die unbekannte Täterschaft eingeleitet werden konnte.

Nun wird mit den Hinweisen versucht, diese Betrugsdelikte zu klären. Die Polizei aus Hoya teilt aber auch mit, dass es wichtig sei, dass die Bürger aufmerksam waren und die teilweise mit unterdrückter Nummer anrufenden „Beamten“ als Betrüger erkannten.

Weiter Hinweise dazu nimmt das Polizeikommissariat in Hoya unter der Telefonnummer 0 42 51 / 93 46 40 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2020, 22:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.