Mit farbenfrohen Masken werden die „Schrägen Vögel“ die Gäste im Garten am Binderhaus empfangen. Schräge Vögel

Mit farbenfrohen Masken werden die „Schrägen Vögel“ die Gäste im Garten am Binderhaus empfangen. Schräge Vögel

Rodewald 08.08.2019 Von Die Harke

Falsche und schräge Vögel

Binderhaus-Verein Rodewald lädt am 10. August zum „Großen Fest im Kleinen Garten“ ein

Mit falschen und schrägen Vögeln, Hunden, Tänzern, Komikern, Sängern und einem Feuerzirkus findet am Samstag, 10. August, wieder das „Große Fest im Kleinen Garten“ vom Binderhaus-Verein Rodewald statt. Erstmals beim „Großen Fest im Kleinen Garten“ gibt es in diesem Jahr eine neue Art der Unterhaltung, eine exzentrische Comedy-Hundeshow von Leonid Beljakov. Ihm ist es nach Mitteilung der Veranstalter gelungen, einzigartige humorvolle Darbietungen mit seinen vierbeinigen Freunden einzustudieren. Hier werde ganz deutlich, dass die Tiere im Vordergrund stehen. Und so sei es auch nicht verwunderlich, dass man zweifelt, wer denn hier wen vorführt – Leonid seine Hunde oder seine Hunde ihn? Diese tierischen Darbietungen bestächen durch viel Charme, etliche Überraschungs-Momente, extravagante Komik und vor allem durch viel Gefühl.

Die Tänzer vom Bremer Sport-Club nennen sich „Rock‘n‘Roll- und Boogie-Rebels“. „Mit verschiedenen Tanzstilen wie Boogie Woogie, einem partytauglichen Tanz aus den 50ern, der in stilechter Kleidung wie Petticoat für die Dame und Hosenträger für den Herren getanzt wird, gehen sie mit Begeisterung dem Tanzen nach. Rock‘n‘Roll ist eine sportbetonte Variante mit spektakulären Akros, die enganliegende Kleidung und Turnschuhe erfordert“, heißt es dazu.

Der Bauchredner Peter Dietrich mit seinen „Valschen Fögeln“ stellt ein Programm für Kinder vor: Unter dem Titel „Rosa will heim!“ fragt sich der Paradiesvogel Rosa, wo er denn zu Hause ist. „Wie schön es daheim ist und wie spannend in der Fremde, erfährt er erst, als er sich auf die Reise macht. Dabei trifft er alte und neue Freunde und lernt dazu“, heißt es zu diesem Programmpunkt.

Der „zauberhafte Momo“ verspricht Magie und eine Portion Komik und feiert Premiere mit einem neuen Programm, während die gefühlvollen Songs vom Duo „Moods of Marlo“ unter die Haut gehen. Leon Kastenschmidt und Marie Illies aus Wietzen kommen mit eigenen Liedern zwischen Folk und Pop.

Der „ISA-Feuerzirkus“ wird das Programm bei Dunkelheit beenden. „Die Zutaten der Show sind Abwechslung, Fantasie und Individualität. Schnelle Jonglage, ruhiges Körperfeuer und eindrucksvolle Funkeneffekte gehören unbedingt dazu! Ein bisschen Tanz, Musik und eine Prise Magie, fertig ist das Rezept für die Feuershow“, werben die Veranstalter.

Mit farbenfrohen Masken werden die „Schrägen Vögel“ die Gäste im Garten am Binderhaus empfangen. Los geht es bereits ab 18 Uhr, dann werden die Kassen geöffnet, Einlass in den Garten zu den fünf Bühnen ist ab 18.30 Uhr.

Schon vor Beginn des offiziellen Programms gibt es Essen und Trinken an diversen Ständen. Sitzgruppen sind an lauschigen Plätzen eingerichtet. DH

Karten gibt es im Vorverkauf in Rodewald beim Getränkemarkt Poppe, der Volksbank und in Happens Bauerndiele; in Schwarmstedt in der Praxis von Monika Krampitz, Mönkeberg 6; in Marklohe bei Kühne Versicherungen, Gunnar Fiene, Nienburger Straße 19, und telefonisch bei Ursula Holldorf unter (0 50 74) 5 66; die Karten werden dann zugeschickt.

Zum Artikel

Erstellt:
8. August 2019, 10:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.