Farbenfrohes Fest der Kulturen in Stolzenau und in Uchte

Farbenfrohes Fest der Kulturen in Stolzenau  und in Uchte

So bunt wird‘s an der Weserkampfbahn selten: Zum Fest der Kulturen hatte der Arbeitskreis Integration, dessen Mitglieder aus verschiedenen Orten im Südkreis stammen, am gestrigen Sonnabend nach Stolzenau eingeladen, und schon von Weitem wies das bunte Zelt, in dem die Hauptattraktionen stattfanden, den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern den Weg. Farbenfroh war auch das Büffet, das Speisen aus vielerlei Ländern umfasste und das von vielen freiwilligen Hobby-Köchen verschiedener Religionen bestückt worden war. Die Tanzgruppe des Jugendhauses „Wip In“ gab ihr Können ebenso zum Besten wie ein Frauenchor, für die Bespaßung der jüngeren Gäste sorgten der Kindergarten „Pusteblume“, die Helen-Keller-Schule und andere Einrichtungen aus Stolzenau: Sie hatten Mitmach-Aktionen aufgebaut, und so durften die Kleinen malen und basteln oder sich im Zielwerfen und Stäbchen essen beweisen. Der Arbeitskreis freute sich besondersüber die Vertreter katholischen, evangelischen, yezidischen und muslimischen Glaubens, die zum Abschluss eine gemeinsame Andacht gestalteten. Das Fest der Kulturen fand gestern übrigens nicht nur in Stolzenau statt, auch in Uchte feierten Menschen verschiedener Herkunft ein großes Fest. Den Bericht hierzu lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Harke.

Foto: Brückner