Die Polizei nahm am Nienburger Bahnhof zwei Sprayer fest. Symbolfoto: Vittomrock - stock.adobe.com

Die Polizei nahm am Nienburger Bahnhof zwei Sprayer fest. Symbolfoto: Vittomrock - stock.adobe.com

Nienburg 05.02.2021 Von Die Harke

Farbschmierer in S-Bahn eingeschlossen

Mit dem Auto zum Sprayen, dann im Zug festgenommen

In der Nacht auf Freitag wurden drei Farbschmierer am Nienburger Bahnhof nach kurzer Flucht festgenommen.

Eine Frau (31) und ein Mann (28) aus Hannovers Nordstadt sowie ein 25-Jähriger aus der Calenberger Neustadt beschmierten eine S-Bahn auf einer Fläche von 61 Quadratmetern. Eine Streife der Bahnsicherheit überraschte die Tatverdächtigen. Die flüchteten zunächst und ließen ihr Fahrzeug am Tatort zurück. Wenig später erkannten die Sicherheitsleute die Tatverdächtigen in einer abfahrbereiten S-Bahn wieder.

Kurzentschlossen wurde der Triebfahrzeugführer veranlasst, alle Türen zu schließen. Die örtliche Landespolizei nahm die Tatverdächtigen fest und übergab sie der Bundespolizei in Hannover. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchsuchten Bundespolizisten die Wohnungen

der Beschuldigten. Szenetypisches Material und Datenträger wurden beschlagnahmt.

Alle Sprayer sind einschlägig polizeibekannt. Die Ermittler sind davon überzeugt, den Beschuldigten nun zahlreiche weitere Taten zuordnen zu können. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen dürfen die Sprayer auch hohe Schadensersatzforderungen der geschädigten Unternehmen erwarten.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2021, 13:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.