Seit über 50 Jahren begeistert der Vogelpark Walsrode Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Seit über 50 Jahren begeistert der Vogelpark Walsrode Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

19.07.2015

Faszinierendes Freizeitparadies

Die HamS verlost 3 x 2 Karten für den Weltvogelpark Walsrode

Walsrode. Der Vogelpark begeistert große wie kleine Besucher mittlerweile seit über 50 Jahren. In der Lüneburger Heide gelegen, erstreckt sich das Freizeitparadies auf mehr als 24 Hektar Erlebnisund Parklandschaft. Über 4 000 Vögel aus 675 verschiedenen Arten haben hier ihr Zuhause. Damit ist er der weltweit größte seiner Art und gehört somit zu den zehn artenreichsten Zoos der Welt.

Jeder Vogel ist auf seine Art und Weise einzigartig: Neben dem kleinsten Vogel der Welt, dem Kolibri, dem gefährlichsten Vogel der Welt, der Harpyie, sowie den lustigsten Vogelarten der Welt, zudem unter anderen die Perlhühner zählen, hat der Weltvogelpark noch weitere Arten zu bieten. Am beeindruckendsten für viele Besucher ist der Andenkondor – der Vogel mit den größten Flügeln im Zoo. Die von der Natur stark bedrohte Vogelart imponiert mit seiner Spannweite von über 3,20 Metern.

Im Weltvogelpark jagt ein Highlight das nächste. Bei der faszinierenden Indoorshow erfahren Besucher spielerisch und gleichzeitig informativ alles über die Welt der Vögel. Daneben sorgen mehrere interaktive Fütterungen für spannende Abwechslung: Ob bei Pinguinen und Pelikanen, zuckersüßen Vogelbabys oder Greifvogelfütterungen – überall haben die Parkbesucher die Möglichkeit, hautnah dabei zu sein. Mutige Besucher haben sogar die Chance, bei der einen oder anderen Fütterung selbst Hand anzulegen.

Neben Indoorshow und LiveFütterungen wartet noch ein weiteres Highlight auf die Gäste – Europas größte Flugshow. Im Laufe der Zeit hat sich die atemberaubende Show zu einem richtigen Zuschauermagneten entwickelt. Wer gerät nicht ins Staunen, wenn im Finale der 30-minütigen Show über 70 verschiedene Vögel über den Köpfen umherkreisen? Neben den faszinierenden Kondor-Geschwistern Lucie, Macho und Carlos sorgen unter anderen auch Kraniche, Papageien, Greifvögel und Rote Sichler für ein unvergessliches Erlebnis bei den Zuschauern.

Auf ihrem Weg durch den Weltvogelpark warten verschiedene Themenhäuser auf die Parkbesucher. Die wohl niedlichste Anlage ist die Pinguinanlage: Im Wiesental direkt hinter den Pelikanen wohnen die Publikumslieblinge. Hier können die Besucher die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum erleben. Auf dem Rundgang kommen Besucher am Kolibrihaus vorbei. Kolibris werden in nur wenigen Zoos in Deutschland gehalten. Der Weltvogelpark konnte die optimalen Bedingungen schaffen, um der kleinsten Vogelart der Welt ein artgerechtes und schönes Zuhause zu geben.

Während der Parktour den vier Kilometer langen Rundweg entlang an traumhaft angelegten Beeten und idyllischen Teichanlagen, wartet auf die kleinen Parkbesucher Spielspaß und Action. Der Weltvogelpark verfügt über mehrere Spielgeräte und Spielplätze, die über den gesamten Park verteilt sind. Hoch hinaus heißt es auf dem großen Abenteuerspielplatz. Dieser Spielplatz lässt Kinderherzen höher schlagen: Klettertürme, Seilbahnen, Riesenrutschen und Schaukeln warten nur darauf, erobert zu werden. Auch der Wasserspielplatz erfüllt Kinderträume. An der mittelalterlichen Uhu-Burg können die kleinen Parkbesucher nach Herzenslust im Wasser toben und sich vergnügen. Die mutigen Parkbewohner haben die Chance, sich im Baumhausdorf beim Klettern und Hangeln zu beweisen. Die außerordentlich schöne Botanik ist ein weiteres Highlight des Weltvogelparks Walsrode. In der Natur gelegen, bietet der Weltvogelpark das optimale Zuhause für exotische sowie einheimische Pflanzen. Hunderte Baum-, Strauchund Blumenarten können hier täglich bewundert werden. Die Leserinnen und Leser der Harke am Sonntag können 3 x 2 Karten für den Vogelpark gewinnen.

Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, braucht Im Laufe des

heutigen Tages nur eine Mail an gewinnspiele@hams-online.de zu schicken und folgende Quiz-Frage richtig zu beantworten: Wie heißt der kleinste Vogel der Welt?

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.