Die mobilen Impfteams des Landkreises Nienburg sind durch eine fehlende Computer-Hardware vorerst ausgebremst. Foto: JWK

Die mobilen Impfteams des Landkreises Nienburg sind durch eine fehlende Computer-Hardware vorerst ausgebremst. Foto: JWK

Landkreis 01.10.2021 Von Sebastian Schwake

Fehlende Computer-Hardware bremst mobile Impfteams aus

Möglicherweise steht Zwangspause bis zum 18. Oktober bevor / Landkreis Nienburg bereitet Impfaktionen an Schulen vor

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen