Referentin Maike Wendt und Ulrike Kassube (von links) während ihrer jüngsten Präsentation in Nienburg. Landkreis

Referentin Maike Wendt und Ulrike Kassube (von links) während ihrer jüngsten Präsentation in Nienburg. Landkreis

Landkreis 23.11.2017 Von Die Harke

Fehlende Vokale und verdrehte Satzstellung

Hilfe beim Vermitteln der deutschen Sprache für Ehrenamtliche

Am Donnerstag, 30. November, bietet der [DATENBANK=6210]Fachdienst Migration und Teilhabe des Landkreises[/DATENBANK] eine kostenlose Veranstaltung für Ehrenamtliche an, die Geflüchtete sprachlich unterstützen. Von 19 bis 21 Uhr geht es im Lindenhof an der Deichstraße 27 in Hoya um das Thema „Deutsche Sprache richtig lernen – Hinweise für Ehrenamtliche“. Schon einmal haben die [DATENBANK=6634]Diplom-Sprachheilpädagogin Maike Wendt[/DATENBANK] und die Deutschlehrerin [DATENBANK=1211]Ulrike Kassube[/DATENBANK] in diesem Monat vor 22 Interessierten darüber referiert und Fragen rund um das Thema beantwortet. Gleich zu Beginn ihrer ersten Veranstaltung am 15. November brachte eine kabarettistische Einlage über Schwierigkeiten beim Erlernen und richtige Anwendung der deutschen Sprache das interessierte Publikum zum Lachen. Die Schreibweise von rechts nach links, nur drei Vokale sowie keine Groß- und Kleinbuchstaben – anhand dieser Unterschiede zwischen dem Deutschen und Arabischen oder Farsi wurde deutlich, mit welchen sprachlichen Herausforderungen Neuzugewanderte es zu tun haben.

Die beiden Referentinnen vermitteln bei ihren Fortbildungen anhand von anschaulichen Beispielen ein Grundlagenwissen für Ehren- und Hauptamtliche zur Vermittlung der deutschen (Schrift-) Sprache. „Die gleiche Veranstaltung werden wir auch im neuen Jahr in weiteren Kommunen des Landkreises anbieten, sodass Ehrenamtliche, die Geflüchtete sprachlich unterstützen, kurze Anfahrtswege zu dieser kostenfreien Fortbildung haben“, sagt Claudia Eckhardt vom Fachdienst Migration und Teilhabe. Die Veranstaltungsorte und Termine können dem monatlich erscheinenden Newsletter des Fachdienstes entnommen werden.

Anmeldung für die Veranstaltung am 30. November in Hoya unter integration@kreis-ni.de oder Telefon (05021) 967-606 und 689.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.