Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heindrun Gerdes mit der Referentin Janina Tiedemann aus Hannover. Foto: Landfrauen

Heindrun Gerdes mit der Referentin Janina Tiedemann aus Hannover. Foto: Landfrauen

Brokeloh 16.01.2020 Von Die Harke

Fehler akzeptieren und als Chance begreifen

Jahresauftakt der Nienburger Landfrauen

Bei der Jahresauftaktveranstaltung des Landfrauenverein Nienburg, die im Hotel „Der Dreschhof“ in Brokeloh stattfand, ist schon eine kleine Tradition geworden, dass das fröhliche Treffen mit einem leckeren Frühstück und einem interessanten Vortag verbunden wird. Rund 80 Gäste kamen diesmal.

Die Vorsitzende Heidrun Gerdes begrüßte die Teilnehmerinnen des Landfrauenvereins. Sie stellte heraus, dass Landfrauen eine Gemeinschaft von Frauen jeden Alters sind, die sich ohne Ansehen von Religionen oder politischer Anschauung zu vielfältigen Aktionen treffen. Eine Mitgestaltung des Programms durch Anregungen und Ideen ist gewünscht und wird genutzt.

Mit dem Vortrag wurde ein aktuelles Thema aufgegriffen: mehr Frauen in die Mitbestimmung und Verantwortung. Das Thema der Referentin Janina Tiedemann lautete „ Warum nicht Nora, sondern Noah die Arche baute“. Sie stellte deutlich dar, wie wichtig es ist, die eigenen Stärken zu erkennen und zu zeigen. Das beginne schon morgens am Spiegel. Ihr Tipp: Weniger Gedanken darüber zu machen, was nicht perfekt ist, sondern in die andere positive Richtung denken. Dem Tag und dem eigenen Können Vertrauen schenken, Fehler zu akzeptieren und als Chance zu begreifen. „Immer dann, wenn etwas getan wird, passieren auch Fehler. Daraus lernen und nicht an Selbstkritik zu verzweifeln, ist das Ziel. Jede ist besser, als sie denkt!“, betonte die Hannoveranerin.

Mit Selbstvertrauen in das eigene Können und Fehler als Chance zu begreifen, fördere das Selbstbewusstsein. Die Referentin trat selbst souverän, humorvoll und kompetent auf. „Die Landfrauen konnten einiges für ihren Alltag mitnehmen“, berichtete Gerdes.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2020, 17:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.