Ferienpass-Aktion bei der Polizeiinspektion Nienburg.  Polizei Nienburg

Ferienpass-Aktion bei der Polizeiinspektion Nienburg. Polizei Nienburg

Nienburg 29.06.2017 Von Polizeipresse

Ferienpass-Aktion der Polizei

Anlässlich der Ferienpass-Aktion des Ortsteiles Erichshagen trafen neun Kinder im Alter zwischen acht und zehn Jahren bei der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg in Nienburg ein. Durch den abwechsungsreichen Vormittag leiteten die beiden Nienburger Kontaktbeamten [DATENBANK=4759]Volker Conrad[/DATENBANK] und [DATENBANK=2864]Gerd Kertzinger[/DATENBANK]. Beide boten den jungen Ferienpassteilnehmern- und teilnehmerinnen Informationen rund um die Polizei.

Ein Teil des Programmes war die Dienststellenbesichtigung, wobei der Zellengewahrsam der Inspektion das größte Interesse weckte. Aber auch die polizeiliche "Mannausstattung" und das Fingerabdrucksystem entlockten den jungen Besuchern das eine oder andere "Wow".

Außerdem fand auf dem Amalie-Thomas-Platz im abgesperrten Bereich ein Geschicklichkeitsparcours statt, der von den Kindern Geschick, Koordination und Aufmerksamkeit forderte. In einem circa zwölf Meter langen und zwei Meter breiten Rechteck wurde ein sogenanntes "Slow-Race" gestartet.

Bei diesem musste der Teilnehmer die Distanz in möglichst langsamer Zeit bewältigen, ohne einen Fuß auf den Boden zu setzen oder über die Abgrenzung zu fahren. Der Spaß an der gelungenen Aktion war allen Akteuren ins Gesicht geschrieben.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2017, 12:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.