Nach Messerattacken in Hanau sind zwei Männer vorläufig festgenommen worden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

Nach Messerattacken in Hanau sind zwei Männer vorläufig festgenommen worden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

Hanau 29.04.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Festnahmen nach Messerattacken in Hanau

Die Polizei hat nach den Messerangriffen auf mehrere junge Männer in Hanau zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die beiden 23 und 29 Jahre alten Männer befänden sich in Gewahrsam, teilte die Polizei mit. Die Vernehmungen liefen.

Es gebe noch keine Hinweise auf den Hintergrund der Tat, sagte ein Sprecher. Ein Zeugenhinweis hatte die Ermittler auf die Spur der beiden Tatverdächtigen gebracht. Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Vier Männer im Alter zwischen 17 und 26 Jahren waren laut Polizei am Dienstagabend an verschiedenen Orten mit Messern von einer Gruppe angegriffen und verletzt worden. Die Opfer der Attacken erschienen am späten Abend kurz nacheinander in der Notaufnahme eines Hanauer Klinikums.

Einige Männer wiesen Stichwunden auf. In Lebensgefahr schwebten sie aber nicht. An der anschließenden Fahndung nach den Tätern war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2020, 11:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.