Erst gab es einen Knall, dann ging der Motor aus. An dem Fahrzeug enstand Totalschaden. Thiermann

Erst gab es einen Knall, dann ging der Motor aus. An dem Fahrzeug enstand Totalschaden. Thiermann

Ubbendorf 21.02.2019 Von Marion Thiermann

Feuer im Motorraum: Passat geht in Flammen auf

Geplatzter Motor soll Ursache gewesen sein / L201 vollgesperrt

Zwischen Ubbendorf und Mehringen ist am Donnerstagmorgen ein VW Passat in Flammen aufgegangen. Die Fahrzeuginsassen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt, am Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden.

Um 8.18 Uhr wurden die Feuerwehren Wienbergen, Hilgermissen-Ubbendorf und Magelsen alarmiert. Auch die Polizei Hoya war bei dem Fahrzeugbrand vor Ort. Derzeit gehen die Einsatzkräfte davon aus, dass der Passat durch einen technischen Defekt, wahrscheinlich ein geplatzter Motor, in Brand geraten ist. Nach Angaben der Fahrzeuginsassen soll es nämlich während der Fahrt plötzlich einen Knall gegeben haben, anschließend schaltete sich der Motor aus und Qualm stieg aus dem Mottorraum auf. Sie reagierten sofort, setzten den Notruf ab und begannen das Feuer zu löschen. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer half ihnen dabei.

Die angerückten Einsatzkräfte löschten das Fahrzeug schließlich mit einem Netzmittel ab und reinigten die Betroffene Landesstraße 201 von ausgetretenem Öl. Für die Zeit während der Lösch- und Reinigungsarbeiten sowie den Abtransport des Wagens war die L201 zwischen der Abzweigung nach Heesen und der Abzweigung Richtung Fredelake vollgesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2019, 12:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.