Am Mittwochabend hat es in einer Wohnunterkunft in der Max-Eyth-Straße gebrannt. Foto: MAK - stock.adobe.com

Am Mittwochabend hat es in einer Wohnunterkunft in der Max-Eyth-Straße gebrannt. Foto: MAK - stock.adobe.com

Nienburg 06.05.2021 Von Die Harke

Feuer in Wohnunterkunft

Brand wurde offenbar durch technischen Defekt ausgelöst

Am Mittwoch, den 05. Mai 2021, kam es gegen 23:10 Uhr in einer Wohnunterkunft in der Max-Eyth-Straße zu einem Brand. Das Feuer war in einem der Gästezimmer der Unterkunft ausgebrochen. Ein Bewohner hatte die Rauchentwicklung frühzeitig bemerkt, den hausinternen Feueralarm ausgelöst und die Feuerwehr verständigt.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte gelang es anwesenden Personen, den Brand mittels Feuerlöschern zu löschen. Mehrere Personen mussten aufgrund der eingeatmeten Rauchgase vor Ort vorsorglich medizinisch betreut werden. Nach ersten Einschätzungen handelt es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt. Die Ursachenforschung dauert weiter an. Auch über die genaue Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2021, 14:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.