Zehn Kräfte der Feuerwehr beseitigten eine größere Öllache an der Einmündung Kirchstraße/Sportallee in Steyerberg.  Foto: Glauer

Zehn Kräfte der Feuerwehr beseitigten eine größere Öllache an der Einmündung Kirchstraße/Sportallee in Steyerberg. Foto: Glauer

Steyerberg 19.01.2021 Von Thomas Glauer

Feuerwehr beseitigt größere Öllache

Zu einer technischen Hilfeleistung „Ölspur“ wurde am Dienstagnachmittag um 14.52 Uhr die Ortsfeuerwehr Steyerberg alarmiert. An der Einmündung Kirchstraße/Sportallee befand sich eine Öllache auf einer Fläche von rund 700 Quadratmetern auf den Fahrbahnen.

Zehn Kräfte rückten mit zwei Fahrzeugen an und waren knapp eine Stunde damit befasst, die Verunreinigung in Handarbeit mit Besen und Schaufeln zu beseitigen. Eingesetzt wurden dabei acht Säcke mit jeweils 25 Kilogramm Ölbindemittel.

Verkehrsteilnehmer gefährden Helfer

„Obwohl die Einsatzstelle durch Warndreiecke und Blitzlampen gesichert war, fuhren einige Verkehrsteilnehmer mit hoher Geschwindigkeit durch diese und gefährdeten die Einsatzkräfte unnötig“, teilte Feuerwehr-Pressewart Thomas Glauer mit.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Januar 2021, 17:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.