Behutsam greifen zwei Feuerwehrkräfte nach dem verletzten Vogel, um das Tier anschließend in einen Karton zu legen. Fotos: Graue

Behutsam greifen zwei Feuerwehrkräfte nach dem verletzten Vogel, um das Tier anschließend in einen Karton zu legen. Fotos: Graue

Stolzenau/Schinna 18.08.2021 Von Jörn Graue

Verletzter Graureiher wird letztlich eingeschläfert

Tier liegt an L 351 zwischen Schinna und Stolzenau / Kind wählt den Notruf

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. August 2021, 12:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen