Diese Gasleitung wurde bei Erdarbeiten in Hoya mit einem Minibagger beschädigt. Foto: Thiermann

Diese Gasleitung wurde bei Erdarbeiten in Hoya mit einem Minibagger beschädigt. Foto: Thiermann

Hoya 25.07.2020 Von Marion Thiermann

Feuerwehr rückt zu Gasaustritt aus

Unter dem Einsatzstichwort „Gasaustritt im Freien“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Hoya, der Einsatzleitwagen der Samtgemeinde Hoya, der ABC-Zug aus Nienburg, die Polizei, sowie ein Rettungswagen am Samstagnachmittag in die Kirchstraße in Hoya alarmiert. Dort war bei Erdarbeiten auf einem Grundstück versehentlich eine Gasleitung mit einem Minibagger beschädigt worden.

Vor Ort stellte sich die Lage als nicht ganz so dramatisch heraus, weswegen der ABC-Zug und der Einsatzleitwagen ihre Anfahrt abbrechen konnten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hoya klebten die beschädigte Stelle an der Gasleitung dick ab und kontrollierten weiterhin eventuellen Gasaustritt mit einem Warngerät. Zudem wurde die Leitung etwas weiter freigelegt, damit der hinzugerufene Gasversorger das defekte Teilstück abklemmen konnte. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2020, 21:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.