Die Jugendlichen haben ihren Treff in Rohrsen aufgepeppt. Darüber freuen sich Heemsens neue Jugendpflegerin Sandra Auf dem Berge (rechts) und Jochen Blask, Vorsitzender der Vereins zur Förderung der offenen Jugendarbeit (2.von rechts). 	Foto: Hildebrandt Hildebrandt

Die Jugendlichen haben ihren Treff in Rohrsen aufgepeppt. Darüber freuen sich Heemsens neue Jugendpflegerin Sandra Auf dem Berge (rechts) und Jochen Blask, Vorsitzender der Vereins zur Förderung der offenen Jugendarbeit (2.von rechts). Foto: Hildebrandt Hildebrandt

10.12.2009

Feuerwehrfrau jetzt Chefin im „Bunker“

Für Jugendpflegerin Sandra Auf dem Berge ging ein Wunsch in Erfüllung Von Arne Hildebrandt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2009, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen