Die VHS-FSJ-lerin Lea Schwarzenberg (links) und die ehemalige VHS-FSJ-lerin Nina Krükov haben Erklärvideos zum Kurzfilmwettbewerb „Voll abgedreht“ für Kinder und Jugendliche aufgenommen. Zwei Videos sind bereits online unter www.lk-nienburg.de/vollabgedreht zu sehen. Foto: Landkreis Nienburg

Die VHS-FSJ-lerin Lea Schwarzenberg (links) und die ehemalige VHS-FSJ-lerin Nina Krükov haben Erklärvideos zum Kurzfilmwettbewerb „Voll abgedreht“ für Kinder und Jugendliche aufgenommen. Zwei Videos sind bereits online unter www.lk-nienburg.de/vollabgedreht zu sehen. Foto: Landkreis Nienburg

Landkreis 23.01.2021 Von Die Harke

Filmen zu „Was machen wir morgen?“

Wettbewerb „Voll abgedreht!“ startet / Preisverleihung findet online statt

Nachdem im vergangenen Jahr der Kurzfilmwettbewerb „Voll abgedreht“ aufgrund von Corona abgesagt werden musste, rufen die Verantwortlichen des Kreismedienzentrums der Volkshochschule (VHS) Nienburg und des Medienzentrums Syke des Landkreises Diepholz erneut zur Teilnahme auf.

„Wir freuen uns auf zahlreiche kreative Einsendungen. Mit Blick auf die coronabedingten Einschränkungen im Alltag kann das Drehen eines Films eine willkommene Abwechslung sein“, unterstreicht Kerstin Schwalgun, Programmbereichsleiterin an der VHS Nienburg. Das Motto des Wettbewerbes lautet: „Was machen wir morgen?“

Mitmachen können Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2003 bis 2015 aus beiden Landkreisen. Es gibt drei Alterskategorien. Teilnahmeberechtigt sind einzelne Personen, eine Klasse, eine Film-AG, eine Kita-Gruppe oder Hobby-Filmer. Ob Kurzspielfilm, Dokumentation, Reportage oder ein Trickfilm – jeder Beitrag ist willkommen. Entscheidend ist, dass das Werk eine nachvollziehbare Geschichte erzählt und den Einsatz filmischer Gestaltungsmittel erkennen lässt.

Es gibt tolle Preise in einem Gesamtwert von über 1000 Euro zu gewinnen. Schirmherren des Kurzfilmwettbewerbes sind Landrat Detlev Kohlmeier und Landrat Cord Bockhop. Unterstützer sind der Landschaftsverband Weser-Hunte, die Sparkasse Nienburg, die Kreissparkasse Syke und die Kreissparkasse Grafschaft Diepholz.

Begleitend zum Wettbewerb bietet das Kreismedienzentrum Nienburg drei Erklärvideos an. Zwei Filme sind bereits fertiggestellt und können unter www.lk-nienburg.de/vollabgedreht angeschaut werden. Erklärt wird zum einen die Bedienung des Programms „iMovie“. Zum anderen gibt es ein Video unter dem Titel „Von der Idee zum Dreh“.

Anmeldungen werden bis zum 20. April entgegengenommen. Der Anmeldebogen sowie alle weiteren Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.lk-nienburg.de/vollabgedreht erhältlich. Die Preisverleihung findet im Juni online statt.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2021, 20:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.