Einige der Schüler mit ihren Zertifikaten. Kaminski

Einige der Schüler mit ihren Zertifikaten. Kaminski

Nienburg 28.11.2017 Von Die Harke

Fit für Frankreich, Studium und Beruf

28 Schüler des Marion-Dönhoff-Gymnasiums haben erfolgreich die DELF-Prüfung abgelegt

Insgesamt 28 Schüler des [DATENBANK=4705]MDG[/DATENBANK] haben in diesem Jahr erfolgreich die DELF-Prüfung abgelegt. Sie haben damit ein international anerkanntes Zertifikat erreicht. Mit dem Diplome d´Etudes en Langue Francaise können Schüler aus der ganzen Welt ihre Französisch-Kenntnisse ganz objektiv nachvollziehbar machen. Das bestätigt auch Charlotte Dudda: „Mit dem DELF-Nachweis erkennt jeder Arbeitgeber sofort und genau, welches Niveau man erreicht hat.“

Die Schülerin ist schon seit Jahren dabei und hat in diesem Jahr mit der Stufe B1 eine der schwierigsten Prüfungen geschafft. Aber nicht nur Arbeitgeber auf der ganzen Welt auch die französischen Universitäten vertrauen auf den vom französischen Kultusministerium ausgestellten Nachweis. Auf jeder der unterschiedlichen Stufen gibt es Aufgaben zum Text- und Hörverständnis, aber auch die mündliche und schriftliche Produktion wird überprüft. „Die Art der Aufgaben ähnelt sich natürlich in jedem Jahr“, gibt [DATENBANK=4870]Elke Toepsch[/DATENBANK], Organisatorin der Prüfungen am MDG, zu.

„Doch immer wieder wundere ich mich auch, wie anspruchsvoll und neu man sie auch gestalten kann.“ Die Französisch-Lehrerin freut sich über die große Beteiligung und den Erfolg ihrer Schützlinge. Zugleich bedankt sie sich für die Kooperation mit der Volkshochschule, in der die Prüfungen durchgeführt wurden.

Folgende Schülerinnen und Schüler bestanden die Prüfungen: A 1: Luis Weyhausen, Tom Rettig, Arne Toepsch, Ruqaya Bassiouny, Rojda Akan, Julia Boenke, Finja Schulz, Dilek Kaymaz, Calvin Roth, Bjarne Rux, Robert Meins, Thomas Schur , Jonas Singer, Emirhan Tuncel.

A2: Tobias Abmeier, Sebastian Freisleben, Antonia Lammers, Theresa Cordes, Mika Henking, Mareen Dannenberg, Gisa Dannenberg, Emirhan Dalci, Katharina Bredbeck, Cherry Seol, Helen Podehl. B 1: Charlotte Dudda, Jana Knierim. B 2: Isabel Ostermann.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.