Freude in Drakenburg über den neuen Kita-Bauwagen. Kindergarten „Drachenburg“

Freude in Drakenburg über den neuen Kita-Bauwagen. Kindergarten „Drachenburg“

Drakenburg 04.11.2018 Von Die Harke

Fleißige Männer bauen Wagen neu auf

Initiative „Wir leben gern in Drakenburg“ und Förderverein sorgen für neuen Kita-Bauwagen

Der alte Bauwagen war das Herzstück des Kindergartens „Drachenburg“ in Drakenburg. Im Laufe der Jahre wurde er viel bespielt, aber auch marode, sodass er eine Verletzungsgefahr für die Kinder darstellte, teilt die Einrichtung mit. So hieß es dann Abschied nehmen. Traurige Kindergesichter verfolgten den Abtransport eines ihrer Lieblingsaufenthaltsorte auf dem Kita-Gelände. Nun blieb er mehrere Monate auf dem Bauhof der Samtgemeinde Heemsen stehen. Da kam Kindergartenleiterin Petra Krieter eine Idee. Sie bat die Initiative „Wir leben gern in Drakenburg“, sich einen Überblick zu verschaffen. Leider sei das Ergebnis alles andere als erfreulich gewesen: Der alte Bauwagen sei nicht mehr zu retten, teilten Fachleute dem Kita-Team mit. Nur die Substanz könne man wieder aufarbeiten.

Aber eine Idee hatten die Initiative auch gleich entwickelt und fragte das Team, was es davon halten würde, ein Spielhaus auf das Bauwagengerüst zusetzen. Die Kita war begeistert und wandte sich an den Förderverein der Kita. Dieser stellte die Mittel zur Verfügung, um ein Stelzenhaus anzuschaffen.

Die fleißigen Männer von der Initiative – Wolfgang Rösler, Jürgen Brandt, Friedrich Reineke, Rudolf Schramm, Erhardt Herzog, Waldemar Kindler und Dirk Hopmann – machten sich sofort an die Arbeit. Eine Woche lang investierten sie Zeit und Kraft, rissen das alte Haus ab, und bauten das Stelzenhaus mit handwerklichem Geschick auf das alte Gestell auf und legten sogar den Fußboden mit PVC aus.

Dann wurde der neue Bauwagen zur Freude aller Kindergartenkinder feierlich von der Initiative „Wir leben gern in Drakenburg“ und dem Förderverein in Vertretung von Karin Herbst übergeben. Die Kinder waren begeistert und stürzten sich sofort auf den neuen Bauwagen. Für das leibliche Wohl wurde Kaffee und Kuchen gereicht. Als Dankeschön an die fleißigen Männer wurde ein Geschenk im Namen der Kinder von Herbst überreicht.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.