16.12.2012

Flucht - Vertreibung - Neubeginn

Karin Kapers Film „Aber das Leben geht weiter“ jetzt als DVD / 3 Exemplare zu gewinnen

Nienburg (DH). Jetzt auch als DVD zu haben ist der Dokumentarfilm, der im Frühjahr in Anwesenheit der Produzentin auch in den Kinos in Nienburg und Hoya zu sehen war und tief beeindruckte: „Flucht - Vertreibung - Neubeginn. Aber das Leben geht weiter“ von Karin Kaper und Dirk Szuszies.

Der Film erzählt sehr privat ein jahrzehntelanges besonderes Kapitel in den deutsch-polnischen Beziehungen. Kommentarlos kommen drei polnische und drei deutsche Frauen aus mehreren Generationen zu Wort, deren Familiengeschichte sich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges auf dramatische Art kreuzte.

Der Film berücksichtigt nicht nur die erschütternden Vorkommnisse in den Kriegswirren bis zur endgültigen Vertreibung der deutschen Familie aus ihrem niederschlesischen Dorf Niederlinde im Sommer 1946. Er wirft auch ein Licht auf die Entwicklungen der Nachkriegszeit sowie spätere Jahrzehnte bis heute.

Dem Schicksal der Deutschen, die später in Bremen und Umgebung eine zweite Heimat fanden, wird das der polnischen Familie gegenübergestellt, die ihrerseits 1940 von der sowjetischen Armee aus Ostgebieten Polens nach Sibirien verschleppt wurde. Nach einer unglaublichen sogar bis Kirgistan führenden Odyssee bekam sie schließlich im Sommer 1945 den Hof der Deutschen zugesprochen.

Das ehemalige Niederlinde heißt heute Platerówka und liegt 25 Kilometer von Görlitz entfernt.

Die DVD enthält die original deutsche und polnische sowie englisch untertitelte Fassung. Zu bekommen ist sie direkt bei Karin Kaper, Naunynstraße 41a, 10999 Berlin, Telefon 030/ 61507722 oder 0160/4934029 bzw. 0160/3054275, Email kaperkarin@web.de oder im Internet unter www.karinkaper.com zum Preis von 19,90 Euro zuzüglich zwei Euro für den Versand

Gefördert wurde der Film aus Mitteln der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Empfohlen wird er unter anderem vom Bundesverband der Deutsch-Polnischen Gesellschaften und der Bundeszentrale für Politische Bildung.

Die Leserinnen und Leser der Harke am Sonntag können mit etwas Glück drei Exemplare gewinnen. Wer sich für den Film interessiert, braucht im Laufe des Tages nur eine Mail mit dem Stichwort „Karin Kaper“ zu schicken an gewinnspiele@hams-online.de. Die DVDs können dann im verlagsgebäude abgeholt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.