Britta Masemann, Renate Paul, Ann-.Kathrin Feddeler und Holger Kautsch (von links) engagieren sich, dass Flüchtlingskinder schwimmen lernen. Achtermann

Britta Masemann, Renate Paul, Ann-.Kathrin Feddeler und Holger Kautsch (von links) engagieren sich, dass Flüchtlingskinder schwimmen lernen. Achtermann

Hoya 24.08.2017 Von Horst Achtermann

Flüchtlingskinder können jetzt schwimmen

28 Mädchen und Jungen haben in Eystrup und Hoya das „Seepferdchen“ geschafft / Fördermittel vom Bund für Schwimmkurse

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen