Elisa Pennelies übergibt den Pokal und die Preise an Malte Hollmann (links) und Björn Schubert. Foto: MTV Diepenau

Elisa Pennelies übergibt den Pokal und die Preise an Malte Hollmann (links) und Björn Schubert. Foto: MTV Diepenau

Diepenau 23.08.2021 Von Die Harke

Flutlichtturnier mit Kinderfest beim MTV Diepenau

Faustballer veranstalten sehenswerte Wettkämpfe

Das Flutlichtturnier des MTV Diepenau startete mit einem Kinderfest. Am Lagerfeuer klang der Abend mit Stockbrot aus. Der Folgetag stand ganz im Zeichen des Faustballs: Mit dem TV Brettorf sowie dem TSV Hagen waren bei den Herren zwei Mannschaften vertreten, die auch bei der Deutschen Meisterschaft unter den Medaillenanwärtern stehen werden.

Beide Teams spielten sich durch die Vorrundengruppe und das Halbfinale ins Endspiel. Der TV Brettorf entschied das Finale mit 2:1 für sich. Im Turnier der Kreis- und Bezirksmannschaften trumpfte der SV Erichshagen gehörig auf und gewann auch das Finale gegen den TuS Spenge.

Das Mannschaftsfoto vom Turniersieger TV Brettorf. Foto: MTV Diepenau

Das Mannschaftsfoto vom Turniersieger TV Brettorf. Foto: MTV Diepenau

SVE-Spartenleiter Marc Hambruch freute sich, dass es nach 25 Jahren endlich mal wieder einen Pokal gab. Am dritten Tag stellte der Nachwuchs sein Können unter Beweis: In den Klassen U14 sowie U10 und U12 wurde eine einfache Punktrunde gespielt. Auf dem Siegerpodest stand der TV Huntlosen, gefolgt vom gastgebenden MTV und dem MTV Nordel ganz oben. Diepenaus Turnierwartin Elisa Pennelies zeigte sich zufrieden mit den Wochenenden und freute sich sehr über das positive Feedback aller Mannschaften.

Spielschlag von Philip Hofmann (TSV Hagen), Schlagmann der deutschen A-Nationalmannschaft Foto: MTV Diepenau

Spielschlag von Philip Hofmann (TSV Hagen), Schlagmann der deutschen A-Nationalmannschaft Foto: MTV Diepenau

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2021, 20:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.