Einen Rundgang durchs Großenvörder Freibad unternahmen (von links) CDU-Samtgemeindeverbandsvorsitzender Jörn Pralle, Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig, Ratsmitglied Harry Ruhe, Ina Reinke, Landtagsabgeordneter Karsten Heineking, CDU-Ortsverbandsvorsitzender Andreas Schneider und der Kreisvorsitzende der Jungen Union Diepholz, Finn Kortkamp. privat

Einen Rundgang durchs Großenvörder Freibad unternahmen (von links) CDU-Samtgemeindeverbandsvorsitzender Jörn Pralle, Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig, Ratsmitglied Harry Ruhe, Ina Reinke, Landtagsabgeordneter Karsten Heineking, CDU-Ortsverbandsvorsitzender Andreas Schneider und der Kreisvorsitzende der Jungen Union Diepholz, Finn Kortkamp. privat

14.10.2015

„Fördergelder wären sehr hilfreich“

CDU informiert sich in Großenvörde über die geplante Umgestaltung des Freibades zum Sport- und Freizeitzentrum

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen