Landkreis 29.10.2018 Von Die Harke

Förderung für Jugendprojekte

Hilfe von WABE und dem Kreisjugendring

Im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ stellt das WABE-Netzwerk in Kooperation mit dem Kreisjugendring Nienburg Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis 27 Jahren) aus den beiden Landkreisen Nienburg und Verden Projektmittel in Höhe von insgesamt 7000 Euro im Jahr zur Verfügung. Es werden Projekte und Jugendaktionen mit bis zu 1000 Euro gefördert, die Demokratie und Zivilcourage fördern oder gegen Rechtsextremismus und rassistische Diskriminierung vorgehen. In der Vergangenheit wurden ganz unterschiedliche Projekte gefördert, so zum Beispiel Veranstaltungen zu rechtsextremer Musik, Kreativworkshops oder auch Begegnungsprojekte mit Neubürgern in kleineren Orten.

Dazu schreibt WABE: „Jugendverbände, Jugendgruppen und Initiativen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Landkreisen Nienburg und Verden können über den Jugendaktionsfonds eine Förderung beantragen. Aber auch einzelne Jugendliche mit einer guten Idee sollten sich melden, wenn sie für ein Projekt Unterstützung benötigen. Dazu kann das Postkartenformular des Jugendforums benutzt, oder ein eigener Text formuliert werden. Einfach die Projektidee vorstellen, die benötigte Fördersumme eintragen und schon wird man zum Jugendforum eingeladen.“

Wer Beratung oder Hilfe beim Ausfüllen braucht, kann sich beim Kreisjugendring Nienburg unter der E-Mail-adresse Jugendaktionsfonds@wabe-info.de melden.

Über die Vergabe der Fördergelder entscheidet ein Jugendforum, das aus acht Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Städte und Landkreise Nienburg und Verden besteht. Das Forum trifft sich etwa alle zwei Monate und diskutiert die Anträge. Wenn das Jugendforum zustimmt, wird eine Vereinbarung, die das Verfahren besiegelt, mit dem Kreisjugendring abgeschlossen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.