Es sollte alles „aus einem Guss“ sein: Die neue Grundschule und der Krippenanbau am Kindergarten in Lemke. Deshalb macht der sogenannte „Architektenvertrag“ von 2009 Probleme.

Es sollte alles „aus einem Guss“ sein: Die neue Grundschule und der Krippenanbau am Kindergarten in Lemke. Deshalb macht der sogenannte „Architektenvertrag“ von 2009 Probleme.

03.09.2013

„Formfehler“ könnte richtig teuer werden

Samtgemeinde Marklohe soll rund 200 000 Euro für Krippenausbau zurückzahlen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen