Anke Kunze präsentiert im Zeichensaal des Quaet-Faslem-Hauses eine Auswahl ihrer Fotos. Foto: Anke Kunze

Anke Kunze präsentiert im Zeichensaal des Quaet-Faslem-Hauses eine Auswahl ihrer Fotos. Foto: Anke Kunze

Nienburg 03.07.2021 Von Die Harke

Fotografin Anke Kunze stellt im Museum aus

Das Element Wasser prägt die Landschaft der Nienburger Umgebung in vielfältiger Form durch Fließgewässer, Gräben, Kiesseen und Moore. Anke Kunze hat als passionierte Fotografin seit vielen Jahren die Gegend um Nienburg mit der Kamera erkundet. Jetzt präsentiert das Nienburger Museum im Zeichensaal des Quaet-Faslem-Hauses eine Auswahl ihrer Fotos zum Thema „Wasser-Vielfalt in und um Nienburg“.

Das besondere Licht zu einer bestimmten Jahres- und Tageszeit, die Pflanzen und Tiere machen den Reiz von Kunzes Bildern aus. Das Foto oben ist ein Beispiel und zeigt den Hakenwerder bei Nienburg.

Die Ausstellung ist seit dem 1. Juli geöffnet und steht bis zum 3. Oktober. Während der Ausstellung sind „Fotografie-Gespräche“ am 4. Juli, 8. August, 5. September und 3. Oktober jeweils um 16 Uhr geplant. Treffpunkt ist der Zeichensaal im Quaet-Faslem-Haus, Leinstraße 4, die Veranstaltung dauert eine Stunde. Die Teilnahme an diesem Format ist frei, für Nichtmitglieder im Museumsverein wird der Eintrittspreis erhoben. Das Museum freut sich über eine Anmeldung unter Telefon (0 50 21) 1 24 61. Im Museum gilt Maskenpflicht.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2021, 13:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.