Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


GWD-Sportgeschäftsführer Frank von Behren (rechts) erwartet von seinem Team eine Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Wetzlar. Foto: Holzmann

GWD-Sportgeschäftsführer Frank von Behren (rechts) erwartet von seinem Team eine Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Wetzlar. Foto: Holzmann

Minden 29.11.2019 Von Sebastian Schwake

Frank von Behren fordert Leistungssteigerung seines GWD-Teams

Mindens Geschäftsführer vor dem Löwen-Spiel: „Dürfen keinen Alibi-Handball spielen“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

Anmelden und Tagespass kaufen

Mit Abo immer informiert!

DIE HARKE abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2019, 15:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen