Frau überfällt Einkaufsmarkt

Frau überfällt Einkaufsmarkt

Die Polizei sucht nach einem Überfall auf einen Einkaufsmarkt in Holtorf nach der Täterin und hofft auf Zeugenhinweise. Foto: Schwake

Eine Frau hat am Freitagabend einen Einkaufsmarkt in Holtorf überfallen. Die bewaffnete Frau erbeutete Bargeld und flüchtete anschließend unerkannt. Die Nienburger Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Frau betrat gegen 21 Uhr das in der Straße In der Chaussee in Holtorf gelegene Geschäft und bedrohte die Kassiererin mit einer Waffe. Die Täterin forderte die Herausgabe allen Bargeldes. Die Kassiererin händigte der Frau, die nach Angaben von Nienburgs Polizeisprecher Axel Bergmann akzentfrei Deutsch gesprochen haben soll, einen „niedrigen vierstelligen Betrag“ aus, anschließend flüchtete die Räuberin zu Fuß in Richtung Verdener Landstraße. Eine von der Polizei sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Die Kassierin kann die Räuberin sehr gut beschreiben. Demnach soll die Täterin zwischen 45 und 50 Jahre alt und auffallend ungepflegt sein. Die Frau war bekleidet mit einer zweifarbigen Strickmütze und einem lilafarbigen Schal. Die Frau soll etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Die Polizei sucht nach Zeugen und nimmt Hinweise unter Telefon (05021) 97780 entgegen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Bergmann habe sich die Kassiererin richtig verhalten, als sie der Räuberin das Geld aushändigte. „Geld ist ersetzbar, die Gesundheit nicht“, sagte der Polizeisprecher.

Dass Frauen bewaffnet Überfälle begehen, ist eher selten. Zumeist begehen Männer bewaffnete Überfälle, sagte der Polizeisprecher. Aufgrund der sehr auffälligen Kleidung und des Erscheinungswesens der Täterin hoffen die Nienburger Ermittler auf viele Hinweise.