Die Polizei hat beim Cityfest in Espelkamp einen Mann vorübergehend in Gewahrsam genommen, der Frauen sexuell belästigt haben soll. Schwake

Die Polizei hat beim Cityfest in Espelkamp einen Mann vorübergehend in Gewahrsam genommen, der Frauen sexuell belästigt haben soll. Schwake

Espelkamp 23.09.2019 Von Polizeipresse

Frauen beim Cityfest sexuell belästigt

Ein 52-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, am Samstagabend während des Cityfestes mindestens zwei Frauen belästigt zu haben. Möglicherweise gibt es noch weitere Opfer. Gegen 21.30 Uhr meldete der Sicherheitsdienst des Festes der Leitstelle der Polizei, dass man einen Mann festgestellt habe, der zuvor Frauen sexuell belästigt hätte. Kurze Zeit später konnten Einsatzkräfte den Tatverdächtigen in der Nähe des Rathauses stellen.

Hierbei handelte es sich um einen Deutschen mit russischer Abstammung. Vor Ort trafen die Beamten zudem zwei Frauen (18 und 20) an, die angaben, dass sie von dem Mann - trotz der Aufforderung dies zu unterlassen - körperlich bedrängt wurden.

Zudem meldete sich eine Zeugin, die kurz zuvor eine weitere Tat videografiert hatte. Darüber hinaus teilten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit, dass der Preußisch Oldendorfer bereits am Freitagabend sowie in der Nacht zu Sonntag aufgefallen sei. Eine konkrete Tat sei hier aber nicht beobachtet worden.

Im Anschluss der Ermittlungen vor Ort verbrachte eine Streifenwagenbesatzung den Alkoholisierten ins Polizeigewahrsam nach Minden, wo er auch die Nacht verbringen musste. Hier wurde ihm zudem eine Blutprobe entnommen.

Zeugenhinweise zufolge könnte es weitere Opfer gegeben haben. Nun bittet die Polizei die Geschädigten sich bei den Ermittlern der Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0571) 8866-0 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2019, 13:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.